Presse

08
Jun 2016

In der Hauptstadt von Spanien leben ca. 3,2 Million Menschen. Täglich quälen sich die Madrider durch den Verkehr der Innenstadt. Auf dem Weg zur Arbeit drängen sie sich durch Straßen und enge Gassen auf der Suche nach einem freien Parkplatz. Der Parksuchverkehr ist nicht nur lästig und zeitraubend, sondern belastet auch die Umwelt.
Glücklich hingegen können sich die Bewohner des Gebäudes Gran Via 48 schätzen. Die renommierten Architekten Rafael de la Hoz und der Projektentwickler und Eigentümer VALMARCASA haben bei der Neuplanung an alle Annehmlichkeiten gedacht, so auch an eine komfortable Tiefgarage.